Drucken

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Andrea Berg - Vielleicht Ein Traum Zu Viel

DU WARST EINFACH DA
IRGENDWANN
WIR TRÄUMTEN
DU WARST MIR
IN DIESER NACHT
SO NAH

DA WAR EIN GEFÜHL
TIEF IN MIR
DU UND ICH
WIR SUCHTEN BEIDE IRGENDWIE
DEN WEG INS PARADIES

ES WAR VIELLEICHT EIN TRAUM ZU VIEL
VIELLEICHT EIN SCHRITT ZU WEIT
TRÄUME SIND
OFT NUR EIN KIND DER ZÄRTLICHKEIT
LASS ES NICHT GESCHEH'N
GEH VOR DER NACHT
AUCH WENN ES MICH
TRAURIG MACHT

WENN WIR UNS BERÜHR'N
SPÜR' ICH NOCH
DEINE SEHNSUCHT
HALT MICH FEST
EIN LETZTES MAL

GANZ FEST

WENN ES LIEBE IST
IRGENDWANN UND NUR DANN
FÄNGT auch dieser schöne Traum
wirklich zu leben an

ES WAR VIELLEICHT EIN TRAUM ZU VIEL
VIELLEICHT EIN SCHRITT ZU WEIT
TRÄUME SIND
OFT NUR EIN KIND DER ZÄRTLICHKEIT
LASS ES NICHT GESCHEH'N
GEH VOR DER NACHT
AUCH WENN ES MICH
TRAURIG MACHT