Login Form

   
   

Comtek Logo

Andrea Berg - Dann Nimmst Du Mich In Deinen Arm

Ich halt dein Bild in meiner Hand und frage mich:
Wonach sehn ich mich ohne dich
Meine Träume suchen dich malen dein Gesicht
Denn das Bild von dir lebt in mir

Und dann nimmst du mich ganz sanft in den Arm
Und ich fühl dass ich nur dich lieben kann
Wenn mich deine Hand berührt die Nacht nur uns gehört
Schau mir zärtlich ins Gesicht!
Liebe mich!

In jeder Stunde ohne dich vermisse ich dich
Ja, Ich liebe dich
Träum von dir
Tausendmal hab ich geträumt dass du bei mir bist
Mich ganz sanft berührst zärtlich küsst


Und dann nimmst du mich ganz sanft in den Arm
Und ich fühl dass ich nur dich lieben kann
Wenn mich deine Hand berührt die Nacht nur uns gehört
Schau mir zärtlich ins Gesicht!
Liebe mich!

Stunden voller Zärtlichkeit davon träume ich
Komm und gib der Nacht dein Gesicht!

Und dann nimmst du mich ganz sanft in den Arm
Und ich fühl dass ich nur dich lieben kann
Wenn mich deine Hand berührt die Nacht nur uns gehört
Schau mir zärtlich ins Gesicht!
Liebe mich!

Wenn mich deine Hand berührt die Nacht nur uns gehört
Schau mir zärtlich ins Gesicht!
Liebe mich!

Andrea Berg - Es Wird Nie Wieder So Sein

Es Wird Nie Wieder So Sein

Liebte dich so wie mein Leben, hab dir mein Gefühl gegeben.
Ist scohn so lang her, sah dich lang nicht mehr
doch im Traum geh ich dir entgegen.

Es Wird Nie Wieder So Sein wie es mal war,
ich war so in dich verliebt, war dir nah.
Du ganz allein lebst in meinen Träumen,
du ganz allein kennst mein Gefühl.

Heut da sehn wir zwei uns wieder,
bittersüß der Schmerz von früher.
Und wir schaun uns an, einen Herzschlag lang,
fühl ich noch die Spur unserer Liebe.

Es Wird Nie Wieder So Sein wie es mal war,

ich war so in dich verliebt, war dir nah.
Du ganz allein lebst in meinen Träumen,
du ganz allein kennst mein Gefühl.

Es Wird Nie Wieder So Sein wie es mal war,
ich war so in dich verliebt, war dir nah.
Du ganz allein lebst in meinen Träumen,
du ganz allein kennst mein Gefühl.

Es Wird Nie Wieder So Sein wie es mal war,
ich war so in dich verliebt, war dir nah.

Andrea Berg - Für Immer Und Ewig

nur ein paar gedanken auf 'nem stück papier
unsere fotos in dem schuhkarton
ohne dich zu leben fällt noch immer schwer
bittersüß bleibt die erinnerung
das gefühl kannst du nicht versteh'n
der himmel will mich wieder lachen sehn

für immer und ewig
und doch viel zu wenig
wir wollten was großes
ganz hoch hinaus
für immer und ewig
verdammt ich versteh's nicht
egal wer die schuld hat
wir haben's versaut

manchmal will ich einfach keinen menschen sehn
vielleicht komm ich niemals drüber weg

manchmal denk ich dieser schmerz wird nie vergehn
denn mein herz das hat nen blauen fleck
tut mir leid hast du nur gesagt
ich hätte jeden traum mit dir gewagt

für immer und ewig
und doch viel zu wenig
wir wollten was großes
ganz hoch hinaus
für immer und ewig
verdammt ich versteh's nicht
egal wer die schuld hat
wir haben's versaut

für immer und ewig
und doch viel zu wenig
wir wollten was großes
ganz hoch hinaus
für immer und ewig
verdammt ich versteh's nicht
egal wer die schuld hat
wir haben's versaut
für immer und ewig

Andrea Berg - Heut' Will Ich Nur Mit Dir

Heiß ist die Nacht
und du lachst
hab dich noch nie gesehn
woher kommst du, hab ich dich gefragt
du, ich bleibe, nur für eine Nacht

Heut'will ich nur mit dir, tanzen gehn
ohne Fragen, was - wird geschehn
spür deine Lust - auf meiner Haut
nie war die Nacht, so vertraut

ich frage nicht
lass geschehn
wie wir uns sanft berührn
aus der Ferne klingt leise Musik
ich spür Liebe - fühl dass du mich willst

Andrea Berg - Insel Der Nacht

Ich seh deine Augen
sie streicheln mich
und spür kleine Feuer
auf der Haut
träume fliegen lautlos
aufeinander zu
du fühlst mich und ich
fühl wie du

Insel der nacht
unterm Stern der Sehnsucht
draußen im Meer
unsrer Zärtlichkeit
schließ die arme um mich
frag doch dein Herz
was dich glücklich macht
liebe mich auf der Insel der nacht

du bist wie der Südwind
in meinem Haar
und mich überflutet
dein Gefühl
was ich heut empfinde
hab ich lang vermißt
will daß du mich nie

nie vergißt

Insel der nacht
unterm Stern der Sehnsucht
draußen im Meer
unsrer Zärtlichkeit
schließ die arme um mich
frag doch dein Herz
was dich glücklich macht
liebe mich auf der Insel der nacht

Andrea Berg - Ist Es Zu Spät

Mitternacht, im Dunkeln stehn wir hier.
Regen fällt, du willst zurück zu mir.
War gar nicht leicht dich loszulassen,
Doch du wolltest frei sein irgendwann.
Ich hab versucht dich zu vergessen,
Fing allein ein neues Leben an.
Doch da ist noch so'n Gefühl,
Noch viel zu viel Gefühl in mir.
Ist es zu spät?
Wie kannst du glauben dass mein Herz das übersteht.
Wenn man die große Liebe nimmt und einfach geht, gibt es kein zurück.
Ist es zu spät, noch umzudrehn, weil es um vielmehr geht.
Weil eine große Liebe alles überlebt.

Es ist nie zu spät.
Atemlos, das bist noch immer du.
Nur ein Kuss, ich mach die Augen zu.
Nichts an Dir war mir je fremd.
Und ich fand in deinen Augen treue,
Sag mir, dass uns nichts mehr trennt.
Lass mein Herz niemehr in Zweifel sein,
Halt mich fest, der Morgen kommt.
Ein neuer Morgen kommt und bleibt.
Ist es zu spät?
Wie kannst du glauben dass mein Herz das übersteht.
Wenn man die große Liebe nimmt und einfach geht, gibt es kein zurück.
Ist es zu spät, noch umzudrehn, weil es um vielmehr geht.
Weil eine große Liebe alles überlebt.
Es ist nie zu spät.
Weil Liebe alles überlebt, es ist nie zu spät.

Andrea Berg - Kennst Du Die Sehnsucht

Starke Gefühle, halten mich wach
wo ist die Liebe der letzten Nacht
ich sehne mich nach Morgen
träume mich zurück
für einen Augenblick
Kennst Du die Sehnsucht einer Liebe
Tränen einer schlaflosen Nacht
ich seh dein Bild
schau es immer an
glaubte nie, das mann so lieben kann
Ich seh die Augen, wenn Du mich liebst
wenn meine Seele, sich sanft ergibt
wenn Du nicht bei mir bist
schlafe ich nicht ein
las meine Sehnsucht nicht allein
Kennst Du die Sehnsucht einer Liebe
Tränen einer schlaflosen Nacht

ich seh dein Bild
schau es immer an
glaubte nie, das mann so lieben kann
Kennst Du die Sehnsucht einer Liebe
Tränen einer schlaflosen Nacht
ich seh dein Bild
schau es immer an
glaubte nie, das mann so lieben kann
Kennst Du die Sehnsucht einer Liebe
Tränen einer schlaflosen Nacht
ich seh dein Bild
schau es immer an
glaubte nie, das mann so lieben kann

Andrea Berg - Komm Tanz Heut Nur Mit Mir

Wenn du schweigst, nur Sehnsucht bleibt, wenn mich die Angst der Nacht ins Dunkel treibt.
Hab ich dich zu sehr geliebt? Diese Sehnsucht wie heut? hab ich nie gefühlt.

Komm tanz heut? nur mit mir halt mich ein letzte Mal,
lass mich noch einmal spür? n, lieb mich noch mal.
Komm tanz heut? nur mit mir, nimm mich in deinen Arm,
Sehnsucht lebt tief in mir, Sehnsucht nach dir.

Dunkle Nacht nur Neonlicht und wieder spüre ich, ich liebe dich.
Was hast du mit mir gemacht? Wenn mein Herz rasend schlägt und mein Gefühl erwacht.

Komm tanz heut? nur mit mir halt mich ein letzte Mal,

lass mich noch einmal spür? n, lieb mich noch mal.
Komm tanz heut? nur mit mir, nimm mich in deinen Arm,
Sehnsucht lebt tief in mir, Sehnsucht nach dir.

Komm tanz heut? nur mit mir halt mich ein letzte Mal,
lass mich noch einmal spür? n, lieb mich noch mal.
Komm tanz heut? nur mit mir, nimm mich in deinen Arm,
Sehnsucht lebt tief in mir, Sehnsucht nach dir.

Komm tanz heut? nur mit mir halt mich ein letzte Mal,
lass mich noch einmal spür? n, lieb mich noch mal.
Komm tanz heut? nur mit mir, nimm mich in deinen Arm,
Sehnsucht lebt tief in mir, Sehnsucht nach dir

Andrea Berg - Lebenslänglich

Irgendwo bei dir da liegen meine Träume rum.
Heb' sie auf, wenn es noch nicht zu spät ist.
Du warst meine zweite Haut, bin dir gefolgt, hab' dir vertraut.
Die große Liebe, ich hab daran geglaubt.
Schon vorbei mit lebenslänglich.
Unser Himmel war besetzt.
Deine Schwüre sind vergänglich.
Unsere Träume abgewetzt.
Ja ich lieb', ich lieb', ich lieb' dich noch.
Und du fehlst, du fehlst, du fehslt mir doch.
Schenk' mir ein Wunder heute Nacht.
Wieder mal kaputt geliebt, es ging schon so oft schief.
Eigentlich will ich jetzt nur bei dir sein.

So verloren fühl ich mich, ohne Liebe, ohne dich.
Getrennte Wege wollt' ich doch niemals geh'n.
Schon vorbei mit lebenslänglich.
Unser Himmel war besetzt.
Deine Schüre sind vergänglich.
Unsere Träume abgewetzt.
Ja ich lieb', ich lieb', ich lieb' dich noch.
Und du fehlst, du fehlst, du fehslt mir doch.
Schenk' mir ein Wunder heute Nacht.
Du warst meine zweite Haut, bin dir gefolgt, hab' dir vertraut.
Die große Liebe, ich hab daran geglaubt.
Schon vorbei mit lebenslänglich.
Unser Himmel war besetzt.
Deine Schüre sind vergänglich.
Unsere Träume abgewetzt.
Ja ich lieb', ich lieb', ich lieb' dich noch.
Und du fehlst, du fehlst, du fehslt mir doch.
Schenk' mir ein Wunder heute Nacht.
Heute Nacht.

Andrea Berg - Lieber Gott

Lieber Gott, das darf doch nicht sein,
Was hier geschieht, ist schrecklich gemein.
Ich will nie an dir zweifeln, ich will dich nur verstehn.
Bitte gib mir ein Zeichen, lass dich endlich hier sehn.

Ich brauch dich jetzt, ich bin nicht so stark,
Wo sind deine Engel blos heute Nacht?
Ich brauch dich jetzt, ich geb auch nicht auf,
Ich will ja auch glauben, ich halt alles aus.

Lieber Gott, ich glaub doch an dich,
Sag mir blos, warum hilfst du jetzt nicht?
Das soll doch der Sinn sein, sag mir das doch.
Ich weis, deine Liebe, die rettet mich noch.


Ich brauch dich jetzt, ich bin nicht so stark,
Wo sind deine Engel blos heute Nacht?
Ich brauch dich jetzt, ich geb auch nicht auf,
Ich will ja auch glauben, ich halt alles aus.

Andrea Berg - Mamatschi

Es war einmal ein kleines Bübchen,
das bettelte so wundersüss,
Mamatschi, schenke mir ein Pferdchen,
ein Pferdchen wäre mein Paradies.
Darauf bekam der kleine Mann
ein Schimmelpaar aus Marzipan,
die sieht er an, er weint und spricht:
'Solche Pferde wollt ich nicht!'

Mamatschi, schenke mir ein Pferdchen,
ein Pferdchen wäre mein Paradies,
Mamatschi, solche Pferde wollt ich nicht!

Die Zeit verging, der Knabe wünschte
vom Weihnachtsmann nichts als ein Pferd.
Da kam das Christkind eingeflogen
und schenkte ihm was er begehrt.

Auf einem Tische stehen stolz
vier Pferde aus lakiertem Holz.
Die sieht er an, er weint und spricht:
'Solche Pferde wollt ich nicht!'

Mamatschi, schenke mir ein Pferdchen,
ein Pferdchen wäre mein Paradies,
Mamatschi, solche Pferde wollt ich nicht!

Und es vergingen viele Jahre
und aus dem Knaben ward ein Mann.
Da eines Tages vor dem Tore,
da hielt ein herrliches Gespann.
Vor einer bunten Kutsche standen
vier Pferde, reich geschmückt und schön.
Die holten ihm sein liebes Mütterlein.
Da fiel ihm seine Jugend ein.

Mamatschi, schenke mir ein Pferdchen,
ein Pferdchen wäre mein Paradies,
Mamatschi, Trauerpferde wollte ich nicht.

Andrea Berg - Piraten Wie Wir

Du nimmst mich gefangen, der Wind trägt uns vort, auf große Fahrt.
Du legst mich in Ketten, du fesselst mich haltlos auf deine Art.
Nimmst mir jeden Wind aus den Segeln, mit dir bin ich wild und frei.
Du hältst mich auf Kurs und ich fühl dieser Traum geht nie mehr vorbei.
Wir lichten den Anker und stechen in See,
Wir fürchten uns nicht und kein Abschied tut weh,
Piraten wie wir, die kehren niemals um!
Piraten wie wir, die können keine Schlacht verliern,
Piraten so wie wir, die können niemals untergehn.
Piraten wie wir, die segeln Richtung gegen den Wind,

Ergeben sich nie, weil Träume unbesiegbar sind.
Wir segeln den Sternen entgegen mit Kurs auf das Himmelszelt,
Wir schärfen die Säbel, die nacht durch den Nebel in unsre Welt.
Der Sonne entgegen, wir lieben das Leben, kein Weg zu weit.
Piraten wie wir werden sich nie ergeben, für alle Zeit.
Wir entern die Liebe, wir kapern das Glück,
Lassen Juwelen und Silber zurück,
Auf tosenden Meeren, wir geben niemals auf
Piraten wie wir, die können keine Schlacht verliern,
Piraten so wie wir, die können niemals untergehn.
Piraten wie wir, die segeln Richtung gegen den Wind,
Ergeben sich nie, weil Träume unbesiegbar sind.
Piraten wie wir, die können keine Schlacht verliern,
Piraten so wie wir, die werden niemals untergehn.
Piraten wie wir, die können keine Schlacht verliern,
Piraten so wie wir, die werden niemals untergehn.
Piraten wie wir, die segeln Richtung gegen den Wind,
Ergeben sich nie, weil Träume unbesiegbar sind.
Piraten wie wir.

Andrea Berg - Seelenverwandt

Ein neuer Morgen schleicht sich in mein Zimmer
Und ich habe Angst, jetzt aufzusteh'n
Jeder Sonnenstrahl macht es noch schlimmer
Da draussen wird jetzt alles weitergeh'n
Böse Geister rauben mir die Hoffnung
Und sie brüllen: Es ist längst vorbei
Doch ich weiß ja, du bist nur so anders
Es ist warm und doch, du fühlst dich frei
Wir sind seelenverwandt wie ein magisches Band
Auch wenn alles zerbricht, ich verlass' mich auf dich
Wir sind seelenverwandt, und mich führt deine Hand
Das wird niemals vergeh'n bis wir uns wiederseh'n

Alle Abenteuer dieser Erde
Wollten wir im Höhenflug besteh'n
Doch der Himmel wird auf einmal finster
Und ich kann die Welt nicht mehr versteh'n
Bin getroffen und ich lieg' am Boden
Tiefe Risse in der Seelenhaut
Wird mein Herz sich je davon erholen
Dass man ihm das Allerliebste raubt
Wir sind seelenverwandt wie ein magisches Band
Auch wenn alles zerbricht, ich verlass' mich auf dich
Wir sind seelenverwandt, und mich führt deine Hand
Das wird niemals vergeh'n bis wir uns wiederseh'n
Wir sind seelenverwandt wie ein magisches Band
Auch wenn alles zerbricht, ich verlass' mich auf dich
Wir sind seelenverwandt, und mich führt deine Hand
Das wird niemals vergeh'n bis wir uns wiederseh'n
Hmmmm
Bis wir uns wiederseh'n

Andrea Berg - Seemann, Deine Heimat Ist Das Meer

Seemann, laß das Träumen,
denk nicht an zuhaus,
Seemann, Wind und Wellen
rufen dich hinaus.

Deine Heimat ist das Meer,
deine Freunde sind die Sterne,
über Rio und Shanghai,
über Bali und Hawaii.
Deine Liebe ist dein Schiff,
deine Sehnsucht ist die Ferne,
und nur ihnen t du treu,
ein Leben lang.

Seemann, laß das Träumen,
denke nicht an mich,
Seemann, denn die Fremde
wartet schon auf dich.

Deine Heimat ist das Meer,
deine Freunde sind die Sterne,
über Rio und Shanghai

über Bali und Hawaii.

Deine Liebe ist dein Schiff,
deine Sehnsucht ist die Ferne,
und nur ihnen t du treu,
ein Leben lang

Deine Heimat ist das Meer,
deine Freunde sind die Sterne,
über Rio und Shanghai
über Bali und Hawaii.

Deine Liebe ist dein Schiff,
deine Sehnsucht ist die Ferne,
und nur ihnen t du treu,
ein Leben lang
und nur ihnen t du treu,
ein Leben lang.

Andrea Berg - Verdammt, Ich Lieb Dich Noch

Hab dich geliebt
Viel zu spät erkannt
Ich sah Euch beide - umschlungen Handinhand
Und ein Schmerz nahm mir meine Träume, Mein Gefühl
Wollte so viel noch erleben
In mir ein Schrei
Du t nicht frei
Verdammt ich lieb dich noch
Ich hab an Dich geglaubt
So ein Wahnsinn wenn man liebt
Und vertraut
Verdammt ich will dich noch
Doch bleib heut' Nacht nicht hier
Deine Liebe gehört längst nicht mehr mir
Ich hör' Dich rufen
Weiß nicht mehr, was ich fühl'
Nur eine Liebe, die jede Sehnsucht stillt

Und ein Verlangen geht durch meine Seele
Durch die Nacht
Da sind noch immer starke Gefühle
Geh doch zu Ihr
Wenn ich verlier'
Verdammt ich lieb dich noch
Ich hab an Dich geglaubt
So ein Wahnsinn wenn man liebt
Und vertraut
Verdammt ich will dich noch
Doch bleib heut' Nacht nicht hier
Deine Liebe gehört längst nicht mehr mir
Verdammt ich lieb dich noch
Ich hab an Dich geglaubt
So ein Wahnsinn wenn man liebt
Und vertraut
Verdammt ich will dich noch
Doch bleib heut' Nacht nicht hier
Deine Liebe gehört längst nicht mehr mir

Andrea Berg - Vielleicht Ein Traum Zu Viel

DU WARST EINFACH DA
IRGENDWANN
WIR TRÄUMTEN
DU WARST MIR
IN DIESER NACHT
SO NAH

DA WAR EIN GEFÜHL
TIEF IN MIR
DU UND ICH
WIR SUCHTEN BEIDE IRGENDWIE
DEN WEG INS PARADIES

ES WAR VIELLEICHT EIN TRAUM ZU VIEL
VIELLEICHT EIN SCHRITT ZU WEIT
TRÄUME SIND
OFT NUR EIN KIND DER ZÄRTLICHKEIT
LASS ES NICHT GESCHEH'N
GEH VOR DER NACHT
AUCH WENN ES MICH
TRAURIG MACHT

WENN WIR UNS BERÜHR'N
SPÜR' ICH NOCH
DEINE SEHNSUCHT
HALT MICH FEST
EIN LETZTES MAL

GANZ FEST

WENN ES LIEBE IST
IRGENDWANN UND NUR DANN
FÄNGT auch dieser schöne Traum
wirklich zu leben an

ES WAR VIELLEICHT EIN TRAUM ZU VIEL
VIELLEICHT EIN SCHRITT ZU WEIT
TRÄUME SIND
OFT NUR EIN KIND DER ZÄRTLICHKEIT
LASS ES NICHT GESCHEH'N
GEH VOR DER NACHT
AUCH WENN ES MICH
TRAURIG MACHT

Andrea Berg - Zwischen Tausend Gefühlen

Kenn mich mit mir nicht mehr aus, bin ganz verwirrt,
kann gar nicht's tun, du bist mir einfach passiert.
Mein Herz macht was es will, ich bin nur Statist.
Hab noch nie gespürt wie das ist.
Denn ich steh zwischen tausend Gefühlen, Herz über Kopf verliebt, bin rettungslos verloren und glücklich das es dich gibt.
Find keinen Schlaf in der Nacht, denk immer zu,
was du grad träumst oder machst, denk wo bist du.
Liebst du mich, wie ich dich hoffnungslos total.
Dann ist alles sonst ganz egal.
Denn ich steh zwischen tausend Gefühlen, Herz über Kopf verliebt, bin rettungslos verloren und glücklich das es dich gibt.

Denn ich steh zwischen tausend Gefühlen, Herz über Kopf verliebt, bin rettungslos verloren und glücklich das es dich gibt
Denn ich steh zwischen tausend Gefühlen, Herz über Kopf verliebt, bin rettungslos verloren und glücklich das es dich gibt

   

LeoTasso

 

 

Der lange Weg – TASSO e.V. bringt Kater Leo nach sechs Jahren wieder nach Hause
„Leo wurde aufgefunden und befindet sich bei Tiere in Not in Reichelsheim.“ Diese Nachricht von der Tierschutzorganisation TASSO e.V. macht Ingrid Schaguhn aus Darmstadt fassungslos. Das erste Lebenszeichen ihres seit mehr als sechs Jahren vermissten Katers Leo. Und er lebt! Für Ingrid Schaguhn und ihren Ehemann Robert ist die kurze E-Mail von TASSO das schönste nachträgliche Weihnachtsgeschenk.

Alles beginnt im Herbst 2007, als die Familie von Kronberg im Taunus nach Darmstadt zieht. „Aus heutiger Sicht glauben wir, Leo hat unser neues Zuhause nicht gefallen“, rekapituliert Ingrid Schaguhn die Geschehnisse von damals. „Zwar war er schon immer ein Freigeist, machte, was er wollte. Aber nicht mehr zurückkommen, das war noch nie vorgekommen.“ Nachdem sie die ihr Leben verändernde E-Mail von TASSO gelesen und begriffen hat, dass ihr geliebter Stubentiger gefunden wurde, zögert sie nicht. Sofort meldet sie sich beim Tieheim „Tiere in Not“, steigt ins Auto und fährt ins 40 Kilometer entfernte Reichelsheim im Odenwald. Hier soll ihr Leo auf sie warten! Es kann nicht schnell genug für sie gehen. „Ich war wie ferngesteuert“, erinnert sie sich. „Als ich in Reichelsheim ankam, saß er da – schaute mich mit riesengroßen Augen an, und ich wusste sofort: das ist mein Leo!“ Der mittlerweile 14 Jahre alte Kater erkennt sein Frauchen sofort, reibt sein Köpfen an ihrer Hand und scheint zu fragen: „Wo bleibst Du denn so lange?“

Foto: ©Ingrid Schaguhn

Weiterlesen ...

Marius Müller Westernhagen

Mit seinem aktuellen Album „MTV Unplugged“ direkt auf die #2 der Charts und 2017 auch auf großer Tour!

MariusMuellerWesternhagen2016

Weiterlesen ...

GregorianMastersOfChantTheFinalChapter

 

Das grandiose Live-Finale

GREGORIAN Final Chapter Tour 2016

Mit der Veröffentlichung des Albums „Masters of Chant“ beginnt 1999 der Siegeszug einer genialen Idee des Erfolgsproduzenten Frank Peterson, die bis heute unter dem Namen GREGORIAN weltweit für Aufsehen sorgt.

Mit seinem einzigartigen, unnachahmlichen Sound aus gregorianischem Gesang und moderner Rock-/Pop Musik begeistert das Ensemble international die Fans. Rund zehn Millionen Tonträger wurden bislang weltweit verkauft, über zweieinhalb Millionen Zuschauer von Europa bis Japan ließen sich von den spektakulären und opulent inszenierten Live- Auftritten der Männer in Mönchskutten begeistern.

 

Weiterlesen ...

Die neue Sensationsshow der großen Illusionen
HANS KLOK
„House of Mystery“ – Tournee 2017/18

HansKlokHouseofMystery

Weiterlesen ...

HELENE FISCHER LIVE 2017/2018

HeleneFischerLive1718SandraLudewigUNIVERSAL

 

Weiterlesen ...
   
© oldie-radio.de