Login Form

   
   

Comtek Logo

Songtext Gänsehaut - Karl der Käfer

Tief im Wald, zwischen Moos & Farn, 
Da lebte der Kaefer mit Namen Karl. 

Sein Leben wurde jaeh gestoert, 
Als er ein dumpfes Grollen hoert: 
Laermende Maschinen ueberrollen den Wald, 
Uebertoenen den Gesang der Voegel schon bald. 

Mit scharfer Axt faellt man Baum um Baum, 
Zerstoert damit seinen Lebensraum. 

Karl der Kaefer wurde nicht gefragt, 
Man hat ihn einfach fortgejagt. 
Karl der Kaefer wurde nicht gefragt, 
Man hat ihn einfach fortgejagt. 

Ein Band aus Asphalt breitet sich aus, 
Fordert die Natur zum Rueckzug auf. 
Eine Blume, die noch am Wegesrand steht, 
Wird einfach zugeteert. 

Karl ist schon laengst nicht mehr hier. 
Einen Platz fuer Tiere gibt's da nicht mehr. 
Dort, wo Karl einmal zuhause war, 
Fahr'n jetzt Kaefer aus Blech und Stahl. 

Karl der Kaefer wurde nicht gefragt, 
Man hat ihn einfach fortgejagt. 
Karl der Kaefer wurde nicht gefragt, 
Man hat ihn einfach fortgejagt

   

LeoTasso

 

 

Der lange Weg – TASSO e.V. bringt Kater Leo nach sechs Jahren wieder nach Hause
„Leo wurde aufgefunden und befindet sich bei Tiere in Not in Reichelsheim.“ Diese Nachricht von der Tierschutzorganisation TASSO e.V. macht Ingrid Schaguhn aus Darmstadt fassungslos. Das erste Lebenszeichen ihres seit mehr als sechs Jahren vermissten Katers Leo. Und er lebt! Für Ingrid Schaguhn und ihren Ehemann Robert ist die kurze E-Mail von TASSO das schönste nachträgliche Weihnachtsgeschenk.

Alles beginnt im Herbst 2007, als die Familie von Kronberg im Taunus nach Darmstadt zieht. „Aus heutiger Sicht glauben wir, Leo hat unser neues Zuhause nicht gefallen“, rekapituliert Ingrid Schaguhn die Geschehnisse von damals. „Zwar war er schon immer ein Freigeist, machte, was er wollte. Aber nicht mehr zurückkommen, das war noch nie vorgekommen.“ Nachdem sie die ihr Leben verändernde E-Mail von TASSO gelesen und begriffen hat, dass ihr geliebter Stubentiger gefunden wurde, zögert sie nicht. Sofort meldet sie sich beim Tieheim „Tiere in Not“, steigt ins Auto und fährt ins 40 Kilometer entfernte Reichelsheim im Odenwald. Hier soll ihr Leo auf sie warten! Es kann nicht schnell genug für sie gehen. „Ich war wie ferngesteuert“, erinnert sie sich. „Als ich in Reichelsheim ankam, saß er da – schaute mich mit riesengroßen Augen an, und ich wusste sofort: das ist mein Leo!“ Der mittlerweile 14 Jahre alte Kater erkennt sein Frauchen sofort, reibt sein Köpfen an ihrer Hand und scheint zu fragen: „Wo bleibst Du denn so lange?“

Foto: ©Ingrid Schaguhn

Weiterlesen ...

Das 27. Festival Golden Oldies 
ist leider vorbei.

Logoneu25.01.2015 535x97


Aber das oldie-radio wird bestimmt auch nächstes Jahr wieder eine Bühne betreuen.
Wir sagen an Alle "Dankeschön" und hoffen es hat Euch gefallen.

Weiterlesen ...

PeteYornArrangingTime

 

 

Pete Yorn mit neuem Album "ArrangingTime" am 11. März
Pete Yorn veröffentlicht am 11. März 2016 sein sechstes Studio-Album „ArrangingTime“ und knüpft mit dem Sound an die Erfolge seiner bisherigen Alben an. Mit seiner jüngsten Single „Summer Was A Day“ begeistert der aus New Jersey stammende Sänger durch softe Gitarrenklängen und seiner leidenschaftlichen Stimme.

„Je älter man wird, desto schneller vergeht die Zeit", erzält Yorn. „Ich schaute mir Bilder von Orten an, an denen ich war und erinnere mich an Dinge, die ich getan habe und erinnere mich, wie schön dieser Tag war“. Sein neuer Longplayer spielt mit diesen Emotionen und vereint eleganten Folk, optimistischen Blues und von Synthesizern geküssten Rock. Wie bereits bei seinen Alben „musicforthemorningafter“ und „Day I Forget“ stand Yorn der Produzent, Komponist und Multi-Instrumentalist R.Walt Vincent zur Seite.

 

Weiterlesen ...

ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK
Zusatztermine ab dem 16.09.2016 im Verkauf

IchwarnochniemalsinNewYork

 

Weiterlesen ...

Kuscheliger Liebesbeweis

GreenlivepinkBearSeit über sechs Jahren vertreibt GreenlifeValue die Beddy Bears, mikrowellenfähige Kuscheltiere, die dank ihrer natürlichen Hirse-Füllung die Wärme gleichmäßig speichern und gegen Nackenverspannungen, Bauchschmerzen oder kalte Füße einsetzbar sind. Ein nettes Präsent – auch zum Valentinstag.
Am 14. Februar ist Valentinstag. Da stellen sich viele die Frage, was sie ihrer Liebsten schenken könnten. Etwas Nützliches ist zu unromantisch und Blumen oder Schmuck könnten den Partner auf Dauer langweilen. Warum nicht den Bogen zwischen Schönem und Sinnvollen schlagen und ein Wärmestofftier vonGreenlife Value verschenken? Die Beddy Bears schauen süß aus, haben ein kuschlig weiches Fell und verströmen einen wohltuenden Lavendel- oder Kräuterduft. Und das Beste: Wenn man sie für nur 90 Sekunden in der Mikrowelle erwärmt, können sie wirkungsvoll gegen Bauchschmerzen, kalte Füße und Nackenverspannungen eingesetzt werden.

Weiterlesen ...
   
© oldie-radio.de